Fleischspiesse auf dem Kugelgrill

Bild (2) (Groß)

Bild (3) (Groß)

Bild (4) (Groß)

Bild (5) (Groß)

Bild (6) (Groß)

Bild (7) (Groß)

Bild (1) (Groß)

Bild (8) (Groß)

Bild (9) (Groß)

Bild (10) (Groß)

Bild (11) (Groß)

Bild (12) (Groß)

Zutaten:

  • 1,5 kg Schweinenacken
  • 200 g geräucherter Speck
  • 3 Paprika (rot, gelb, grün)
  • 1 Dose gestückelte Tomaten
  • 1 Glas eingelegte und geschnittene Tomaten-Paprika
  • 5 Zwiebeln
  • Paprikapulver

Zubereitung:

Den Schweinenacken in große Würfel schneiden und anschließend salzen und pfeffern. Drei Zwiebeln vierteln, die anderen beiden Zwiebeln fein würfeln. Einen Teil des geräucherten Specks und die Paprika in kleine Streifen schneiden. Der restliche Speck wird gewürfelt.

Jetzt können in beliebiger Reihenfolge der gewürfelte Nacken, die Zwiebelviertel und die Speckstreifen aufgespießt werden.

Eine volle Ladung glühende Briketts aus dem Anzündkamin auf einem Drittel des Grills verteilen.

Mit einer Auflaufform werden Speck und Zwiebelwürfel angebraten. Anschließend die Paprika hinzugeben und leicht anbraten lassen. Das Ganze mit den gestückelten Tomaten und  dem Tomaten-Paprika, mit der  Flüssigkeit, ablöschen.

Die Spieße werden für eine 3/4 Stunde auf die Auflaufform platziert, die auf die indirekte Seite geschoben wurde. Nach der 3/4 Stunde die Spieße auf die direkte Seite legen, um diesen ein leichtes Röstaroma zu verleihen. Anschließend werden die Spieße mit Paprikapulver bestäubt.  Dann werden die Spieße in der Soße untergetaucht.

Die Auflaufform wird auf die direkte Seite geschoben, sodass die Soße leicht köcheln sollte. Nach ca. 1,5 Stunden sollte das Fleisch zart sein.

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: